Stiftung zur Unterstützung von Pflegekindern und Pflegeeltern

 

Projekte

Zuschuss zum Erwerb des Führerscheins für Pflegekinder
Förderpreis: besonderes Engagement für Pflegekinder

 

 

 

 

 

Mai 2019

Die Stiftung estellon hat die Pflegefamilienfreizeit "erfrischend anders" 2019 unterstützt und wird die 2020 im April geplante Freizeit auch wieder unterstützen.

"erfrischend anders" 13.-18.04.2020 - Pflegefamilienfreizeit/Pflegefamilienseminar im Haus Falkau/Feldberg

Download - Flyer 2020

 

 

 

März 2016

- Zuschuss zur Pflege- und Adoptivfamilienfreizeit „erfrischend anders“ im Haus Falkau im Hochschwarzwald

erfrischend anders! ist eine Familienfreizeit für Pflege- und Adoptivfamilien, eine Auszeit für die ganze Familie, um durchzuatmen und neu aneinander Freude zu finden. Eine ganze Woche in einem schönen weitläufigen Haus im winterlichen Hochschwarzwald gemeinsam mit anderen, „ähnlich gestrickten“ Familien: Erfahrungen austauschen, neuen Input bekommen, miteinander lachen, erfrischt und gestärkt heimkehren.

Auch 2017 wird die stiftung-estellon die Familienfreizeit unterstützen.
Sie findet vom 05. Juni - 10. Juni 2017 im Haus Falkau statt.

Download - Flyer 2017

 

 

 

Januar 2016

- Projekt / Zuschuss zum Erwerb des Führerscheins für Pflegekinder

 

Situation der Pflegekinder

Die allermeisten Pflegekinder verfügen über kein eigenes Vermögen. Ihre leiblichen Eltern waren selbst eher in wirtschaftlich schwierigen Situationen.
Sie können wenig eigenes Vermögen sparen, da sie sich ab einem Vermögen von € 2500,- an dem für sie (vom Landkreis) an die Pflegeeltern gezahlten Pflegegeld beteiligen müssen.
Auch von einer Ausbildungsvergütung müssen die jungen Menschen 75% ans Jugendamt abgeben, können also auch dann keinen Führerschein „ersparen“. (§§ 91 bis 94 SGB VIII)
Einen Zuschuss des Landkreises zu den Kosten für den Erwerb eines Führerscheines gibt es nicht flächendeckend. Nur in ganz wenigen Landkreisen gibt es einen kleinen Zuschuss.
Nicht alle Pflegeeltern sind in der Lage die Kosten für einen Führerschein für die Pflegekinder aufzubringen.

Vor allem für Pflegekinder, die einen handwerklichen Beruf erlernen ist es wichtig, dass sie einen Führerschein haben. In den Betrieben ist es üblich, dass die Mitarbeiter mit einem Firmenwagen vor Ort fahren und dort dann die Arbeiten ausführen. Die Chancen für eine Übernahme hängen unter anderem davon ab, ob die Ausgebildeten einen Führerschein besitzen.

Der Ausbildungsbetrieb – wie vom Esslinger Landrat Einiger vorgeschlagen – kann kein Darlehen für den Führerscheinerwerb geben, oder ihn bezahlen.

 

Projekt Führerschein

Um Pflegekindern den Erwerb eines Führerscheins zu ermöglichen kann die Stiftung estellon Zuschüsse an Pflegekinder gewähren, die eine handwerkliche Ausbildung machen.
In der Regel sind das € 1000,- bis € 1500,- (was derzeit etwa der Hälfte des finanziellen Aufwandes für einen Führerschein entspricht).
Der Zuschuss wird bewilligt und nach erfolgreichem Erwerb des Führerscheins ausbezahlt. In besonderen Fällen kann die Auszahlung vorher erfolgen und der Zuschuss erhöht werden.

Download

 

 

 

Januar 2014

- Förderpreis: besonderes Engagement für Pflegekinder

Es soll ein Förderpreis eingerichtet werden, der an Personen oder Institutionen vergeben werden kann, die sich in besonderer Weise für Pflegekinder einsetzen – bspw. Lehrer, Schulen, Ausbilder, Ausbildungsbetriebe, die sich besonders für Pflegekinder engagieren; die sie fördern, die ihre besonderen Belange berücksichtigen, die ihnen Chancen geben,…
Dazu soll zunächst ein Fonds angespart werden.

Download

 

 

 

 

 

Home | Impressum | Sitemap