Stiftung zur Unterstützung von Pflegekindern und Pflegeeltern

 

Aktuelles

 

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 07.05.2021 der Gesetzesänderung zugestimmt, dass Kinder- und Jugendliche, die bspw. in Pflegefamilien leben bei Nebentätigkeiten und Ausbildungen die Vergütung nicht mehr zu 75% ans Jugendamt abgeben müssen, sondern nur noch zu 25%.
Es gab seit Jahren Versuche - unter anderem auch eine Petition unserer Stiftung – die bisherige Regelung zu ändern, aber das ist nicht gelungen. Erst jetzt. Das ist sehr erfreulich!

 

 

 

 

 

Wir bezuschussen den Erwerb des Führerscheins von Luca.

 

Foto - Luca

 

Foto von Luca.

 

 

 

 

Die Stiftung estellon bezuschusst die Reittherapie von Aaliyah, die ihr sehr gut tut. Somit kann sie noch eine Zeitlang weitergehen, obwohl das Jugendamt die Finanzierung eingestellt hat.

 

Foto1 - Aaliyah

 

Foto2 - Aaliyah

 

Fotos: Aaliyah

 

 

 

 

 

Mitmachen Ehrensache 2019

Aus der Aktion Mitmachen Ehrensache – Jugendliche arbeiten einen Tag lang und spenden dann ihren Verdienst an soziale Einrichtungen – hat die Stiftung Estellon für das Führerscheinprojekt € 800,- bekommen.

Herzlichen Dank an die jungen Menschen, die für die gute Sache gearbeitet haben, herzlichen Dank den Firmen, die die Aktion durch Jobmöglichkeiten und die Bezahlung unterstützt haben und herzlichen Dank an die Botschafterinnen und Botschafter, die unserer Stiftung einen Zuschuss zugesprochen haben.

Aus der Nürtinger Zeitung vom 3. August 2020; Vier dicke Schecks im Gepäch, Jugendliche im Landkreis arbeiteten bei „Mitmachen Ehrensache“ für soziale Projekte und übergaben nun die Spenden, von Gesa von Leesen:

 

„Dass Pflegekinder, die eine Ausbildung absolvieren, 75 Prozent ihres Ausbildungsentgelts an die Behörden abgeben müssen, ist eine Absurdität, die Probleme mit sich bringt, weiß Georg Hug. Er ist Leiter der Stiftung Estellon aus Kirchheim die sich Pflegekindern und deren Pflegeeltern widmet. „Zum Beispiel kann ein Jugendlicher sich so keinen Führerschein zusammensparen“, erzählt Hug. Das geht gar nicht, befanden die Ehrenamtler und übergaben einen Scheck über 800 Euro für das Projekt „Führerschein“.“

 

Foto: Gesa von Leesen

 

Foto: Gesa von Leesen

 

 

 

 

 

„erfrischend anders“ 05. April - 10. April 2021

Wie viele andere Veranstaltungen muss auch das Seminar „erfrischend anders“ im Familienferienhaus Falkau wegen Corona leider ausfallen.
Es gibt aber schon einen nächsten Termin: 05. April - 10. April 2021

 

 

 

 

 

Die Stiftung estellon hat auch 2019 die Pflegefamilienfreizeit "erfrischend anders" im Familienferienhaus Falkau im Schwarzwald unterstützt. Wieder konnten Familien eine Auszeit aus dem Alltag nehmen, sich vernetzen, Informationen bekommen, oder miteinander wandern.
Download - Flyer 2020

 

 

 

Wir bezuschussen den Erwerb des Führerscheins von Estella.

 

 

 

Die Stiftung Estellon hat Marc beim Erwerb seines Führerscheins unterstützt.

 

 

 

Die Stiftung Estellon unterstützt Adriana bei der Finanzierung eines Autos, das sie benötigt, um rechtzeitig an ihren Ausbildungsort zu kommen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln wäre das nicht zumutbar möglich.

 

Foto - Adriana

 

Adriana mit ihrem Auto.

 

 

 

 

Juni 2017

Professor August Huber erhält den Förderpreis „besonderes Engagement für Pflegekinder“ der Stiftung estellon.
Im Rahmen der Adoptiv- und Pflegefamilienfreizeit „einfach anders“, die von der stiftung estellon bezuschusst wird, wurde der Preis an Prof. August Huber verliehen. Er setzt sich seit über 40 Jahren für Pflegekinder ein, die ganz besondere Kinder sind. August Huber hat sich in herausragender Weise persönlich als Pflegevater, beruflich als Pädagoge und ehrenamtlich als Referent und Mitarbeiter von Pflegeelterninitiativen für die besonderen Belange der Pflege- und Adoptivkinder eingesetzt.

 

August Huber - Georg Hug

 

August Huber war zum wiederholten Male Referent beim Seminar „erfrischend anders – Familienfreizeit für Pflege- und Adoptivfamilien im Hochschwarzwald“ im Familienferienhaus Falkau. Bei dieser Freizeit geht es darum, dass die ganze Familie mal durchatmen und neu aneinander Freude finden kann. Eine ganze Woche in einem schönen weitläufigen Haus im Hochschwarzwald gemeinsam mit anderen, „ähnlich gestrickten“ Familien: Erfahrungen austauschen, miteinander lachen und erfrischt und gestärkt heimkehren. Die Leiter sind erfahrene Pflegeeltern und Fachkräfte. Elfi Hartung, Georg Hug und August Huber.

 

Gesprächsrunde

 

Stockbrot am Lagerfeuer

 

Wir geben einen Zuschuss zum Seminar „erfrischend anders“.

 

 

 

 

 

Er macht jetzt schon ein paar Wochen die Straßen „unsicher“. 2016 hat Leon mit Hilfe der Stiftung estellon seinen Führerschein machen können. Herzlichen Glückwunsch.

 

Foto - Leon

 

 

 

 

 

Der erste Teil, die Theorieprüfung ist geschafft. Leon wird von der Stiftung bei der Finanzierung seines Führerscheines mit einem Zuschuss unterstützt.

 

Foto - Leon

 

 

 

 

 

Beate und Georg Hug wurden anlässlich des Muttertages 2016 zu ihren Erfahrungen als Pflegeeltern von Caroline Haro-Gnändinger im Auftrag der KiP-Redaktion interviewt. Folgender Hörfunkbeitrag ist entstanden:

 

Festschrift

 

Eltern für Pflegeeltern

Am 5. Mai war ein großer Tag für alle Väter und am 8. Mai ist Muttertag. Ein Hoch auf alle Eltern!
Wir haben aus dem Anlass ein besonderes Elternpaar besucht, nämlich Pflegeeltern.

 

Quelle: http://www.kip-radio.de/player/KIP/Audio/9697 [29.05.2016, 15:37Uhr]

 

 

 

 

 

- Die Stiftung unterstützt die Freizeit für Pflege- und Adoptivfamilien „erfrischend anders“, die vom 28. März - 03. April 2016 im Haus Falkau im Hochschwarzwald stattfand.

 

Festschrift

 

erfrischend anders! ist eine Familienfreizeit für Pflege- und Adoptivfamilien, eine Auszeit für die ganze Familie, um durchzuatmen und neu aneinander Freude zu finden. Eine ganze Woche in einem schönen weitläufigen Haus im winterlichen Hochschwarzwald gemeinsam mit anderen, „ähnlich gestrickten“ Familien: Erfahrungen austauschen, neuen Input bekommen, miteinander lachen, erfrischt und gestärkt heimkehren.
Vormittags finden thematische Gesprächsrunden für die Eltern sowie ein Betreuungsprogramm für die Kinder und Jugendlichen statt, nachmittags und abends wechseln sich gemeinsame Unternehmungen und frei verfügbare Zeit ab.


*Leitung:
Elfi Hartung, Dipl. Sozialarbeiterin, Pflegemutter
Georg Hug, Diakon, Polizeiseelsorger, Trauerbegleiter, Pflegevater
Prof. August Huber, Dipl. Sozialpädagoge, Adoptiv- und Pflegevater
*erfahrenes Kinderbetreuungsteam


2017 wird die Familienfreizeit vom 05. Juni - 10. Juni 2017 im Haus Falkau stattfinden.

 

Download - Flyer

 

 

 

 

 

- Die Stiftung estellon unterstützt Leon bei der Finanzierung seines Führerscheins im Rahmen des Projekts: Führerschein für Pflegekinder. Für das Projekt: Führerschein für Pflegekinder erhält die Stiftung estellon von den Jugendlichen der Aktion „Mitmachen Ehrensache“ € 1120,-.

 

 

Gruppenbild

 

 

Nürtinger Zeitung 02.07.2015

Vor Kurzem fand die symbolische Scheckübergabe der Aktion „Mitmachen Ehrensache“ am Hölderlin-Gymnasium in Nürtingen statt. Bei der vom Kreisjugendring Esslingen (KJR) organisierten Aktion erarbeiten Schüler Geld für einen guten Zweck. Mit dem Erlös werden soziale Projekte im Landkreis unterstützt. Insgesamt haben am 5. Dezember 2014 280 Schüler aus 22 Schulen im Kreis über 8000 Euro erarbeitet. Die Schülerinnen Gina Pirro und Arsena Munar vom Hölderlin-Gymnasium sowie Ionna Valavanis vom Heinrich-Heine-Gymnasium in Ostfildern betreuten die Aktion ab Oktober und vergaben auch die Punkte für die Erlösverteilung. „Die Botschafterinnen haben viel Werbung für die Aktion gemacht“, erzählt Stephanie Erhardt vom KJR. Es sei schön zu sehen, mit welchem Ernst und welcher Gewissenhaftigkeit die jungen Leute bei der Sache seien.

 

 

 

 

 

Die Stiftung estellon unterstützt die Pflegeelternschule Baden-Württemberg e.V. finanziell bei der Herausgabe einer „Festschrift“ zum 20jährigen Bestehen und finanziert beim Jubiläumsfest 2013 die Benutzung des Hochseilgartens.

 

 

Hochseilgarten

 

 

 

Festschrift

Festschrift

 

 

 

 

 

Home | Impressum | Sitemap